PiA betrachtet interaktive Dienstleistungsarbeit aus der Kundenperspektive, aus der Beschäftigtenperspektive und aus der Unternehmensperspektive. Die beteiligten Institute beleuchten jeweils bestimmte Seiten des Dienstleistungsdreiecks:

  • ISF München: Die interaktive Dienstleistungsbeziehung aus der Beschäftigtenperspektive und das Unternehmen-Beschäftigten-Verhältnis
  • TU Chemnitz: Das Unternehmen-Kunden-Verhältnis
  • Universität Augsburg: Die interaktive Dienstleistungsbeziehung aus der Kundenperspektive
  • Hochschule Aalen: arbeitspsychologische Aspekte des Dienstleistungsdreiecks

Das Dienstleistungsdreieck wird auf jedes der drei Praxisfelder angewandt und strukturiert die Forschungs-, Entwicklungs- und Transfermaßnahmen von PiA.