19.07.2010

Wolfgang Schindele (AWO Oberbayern) stellt dem Beirat des Transferzentrums für Sozialwirtschaft das Projekt PiA vor

Wolfgang Schindele, Geschäftsführer des Bezirksverbandes Oberbayern der Arbeiterwohlfahrt, stellt als Mitglied des Beirats am 26.06.2010 das Projekt PiA im Transferzentrum für Sozialwirtschaft an der Universität Lüneburg vor. Das Transferzentrum wurde von der Leuphana Universität Lüneburg und der Arbeiterwohlfahrt, vertreten durch die AWO-Bundesakademie und die Hans-Weinberger-Akademie, gegründet und versteht sich als Ort für einen offenen, durchaus auch kritischen und vor allem fruchtbaren Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis. Das Ziel des Transferzentrums besteht darin, die Herausforderungen und Zukunftsfragen der Sozial- und Gesundheitswirtschaft zu identifizieren und wissenschaftlich fundiert zu bearbeiten.
Weitere Informationen zum Transferzentrum für Sozialwirtschaft finden sie hier.

 

Zurück zu den News