25.07.2012

Zwei PiA-Beiträge im Sammelband "Zukunftsfeld Dienstleistungsarbeit"

Soeben ist im Springer Gabler Verlag der von Ralf Reichwald, Martin Frenz, Sibylle Hermann und Anges Schipanski herausgegebene Band “Zukunftsfeld Dienstleistungsarbeit. Professionalisierung – Wertschätzung – Interaktion” erschienen. Mit dem Sammelband sollen die Ergebnisse aus dem BMBF-Förderschwerpunkt “Dienstleistungsqualität durch professionelle Arbeit” in eine breite Fachwelt transferiert werden. Das Projekt PiA ist in dem Band mit zwei Beiträgen vertreten: Anna Hoffmann (TU Chemnitz), Nick Kratzer (ISF München) und Margit Weihrich (Uni Augsburg) beschreiben im Rahmen ihres Artikels “Die unsichtbaren Leistungen von Beschäftigten und Kunden”. Thomas Birken (ISF München), Wolfgang Dunkel (ISF München) und Isabel Herms (Hochschule Aalen) stellen “Interaktive Arbeit als Kern von Pflege” dar.
Weiter Informationen zum Band finden Sie hier auf der Homepage des Verlags.

 

Zurück zu den News