29.02.2012

PiA-Vortrag auf dem Symposium "Bitte nicht stören - Ergebnisse aus der Forschung zu Multitasking und Arbeitsunterbrechungen in der modernen Arbeitswelt"

Zum Abschluss des Projektes „Arbeitsunterbrechungen und Multitasking in informationsintensiven Berufen – Auswirkungen auf die Leistungs-/Arbeitsfähigkeit unter besonderer Berücksichtigung älterer Arbeitnehmer“ fand am 10. Februar 2012 ein Symposium an der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit (BAuA) in Berlin statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung hielt Isabel Herms (Hochschule Aalen) auf der Basis von PiA-Ergebnissen einen Vortrag zum Thema „Das Für und Wider von Unterbrechungen in der interaktiven Arbeit“.

 

Zurück zu den News