08.12.2011

Vier PiA-Vorträge auf der Tagung "Sozialwissenschaftliche Dienstleistungsforschung: Beiträge zu einer Service Science"

Die Initiative „3sR – Social Science Service Research“ und das Projekt PiA veranstalten am 26. und 27. Januar 2012 in München eine gemeinsame Tagung zum Thema “Sozialwissenschaftliche Dienstleistungsforschung: Beiträge zu einer Service Science”. Die PiA-Wissenschaftler werden auf dieser Veranstaltung mit vier Beiträgen vertreten sein: Im Rahmen der Session “Interaktive Arbeit” sprechen Thomas Birken (ISF München) über “Interaktive Arbeit: Arbeit im Angesicht des Anderen und in Echtzeit” und Margit Weihrich (Uni Augsburg) und Anna Hoffmann (TU Chemnitz) über “Die Einbettung interaktiver Arbeit”. Kerstin Rieder, Marco Schröder, Isabel Herms und Anita Hausen (Hochschule Aalen) referieren in der Session “Mitarbeiter-Kunden-Beziehungen” zur Frage “Dienstleistungsqualität: Welche Bedeutung haben die Arbeitsbedingungen der Mitarbeitenden und der Kundinnen und Kunden?”. Außerdem stellen Marko Schröder, Isabel Herms, Kerstin Rieder (Hochschule Aalen), Anna Hoffmann, Isabell Kühnert (TU Chemnitz) und Margit Weihrich (Universität Augsburg) “Die Tagebuchstudie – ein innovativer Ansatz zur Untersuchung von Dienstleistungen aus der Perspektive von Kunden” im Rahmen der Session “KundInnen in Dienstleistungsbeziehungen” vor.

Weitere Informationen zur Tagung finden Sie hier auf der Homepage der Intitative 3sR.

 

Zurück zu den News